Korrektorat und Autorin

Korrektorat und Autorin  Jessica Lobe.

Eine von mir sehr geschätzte  Person und Autoren Kollegin stellt sich vor.

1173846_411402752303870_110312158_n

Im Gegensatz zu mir, ist sie allerdings in einem ganz anderem Genre tätig.  Sie liebt Fantasy und sagt über sich selber:

„Auch beim Lesen widme ich mich meist dem Genre Fantasy. Ich liebe es in fremde, mir unbekannte Welten abtauchen und alles um mich herum vergessen zu können.“

 

Name: Jessica Lobe.

Alter: 28.

Passion: Schreiben und korrigieren.

Schon früh habe ich mit dem Schreiben angefangen. Mit 13 begann ich, die erste Folge meiner Lieblingsserie Buffy – Im Bann der Dämonen für mich selbst aufzuschreiben. Einige Jahre später wurden daraus eigene Geschichten, doch erst mit 27 beendete ich eine Geschichte auch ganz – mein erstes Manuskript-, mit dem ich mich dann bei verschiedenen Verlagen bewarb.

Zu Beginn des Jahres 2013 bekam ich das Angebot eines Kleinverlages, der mein Manuskript als e-book auf amazon.de veröffentlicht hat. Doch schon nach kurzer Zeit begriff ich, dass diese Zusammenarbeit zu nichts führt, da der Verleger nur auf das Geld aus war. Gott sei Dank hielt dieser Mann nicht viel von großen Verträgen, so dass ich innerhalb von einem Tag aus der Vereinbarung raus war.

Noch am selben Abend veröffentlichte ich meinen Erstling neu, und zwar als Self-Publisher auf neobooks.de. Das war im April 2013. Der Name meines ersten Buches: Allan – Das Relikt der Götter. Drei Monate später erschien der zweite Band meiner Allan-Trilogie: Allan – Die Suche nach dem Ich. Im März 2014 veröffentlichte ich mein drittes Buch, die erste Folge meiner Zombie-Serie Die Offenbarung der Schleicher.

Und es sollen noch viele weitere Bücher folgen.

Im Herbst 2013 entdeckte ich eine weitere Leidenschaft: das Korrigieren. Ich kam mit Lektoren bei Facebook ins Gespräch und dachte mir: Ich könnte es ja mal als Korrektorin versuchen. Also versuchte ich es bei einigen Verlagen. Als Erstes korrigierte ich zwei Bücher für den net-Verlag. Daraufhin folgten zwei Bücher von Ralph Pape, dem lieben Cowboy, der mich hier auf seiner schönen Homepage vorstellt. Hiermit noch mal ein dickes Danke an dich, Ralph!

Also, weiter im Text:

Danach nahm mein Korrektorat langsam Gestalt an. Die Autoren kamen von alleine auf mich zu, so dass ich derzeit, nach einem drei viertel Jahr an meinem achten Korrektorat arbeite: einer 550-seitigen Biographie. Und die nächsten Interessenten stehen auch schon vor der Tür.

Derzeit bin ich dabei, mein Korrektorat auszubauen, so dass ich nicht allzu viel Zeit zum Schreiben habe und es bis zur nächsten Veröffentlichung noch etwas dauern wird.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig euer Interesse wecken. Wenn ihr mehr erfahren wollt, geht einfach auf

www.jessicalobe.jimdo.com

www.facebook.com/korrektoratjessicalobe

www.facebook.com/autorinjessicalobe

Was mich inspiriert, erfahrt ihr unter:

www.facebook.com/myinspirationfantasy

Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt, und würde mich sehr über eure Besuche auf meinen Seiten freuen.